Erneuerung Pumpwerke

Drucken
Veröffentlicht am Freitag, 14. Juni 2024

Der Abwasserzweckverband betreibt zahlreiche Schmutzwasser-Pumpwerke, mit welchen die Abwässer aus dem Verbandsgebiet zum zentralen Klärwerk zur Reinigung transportiert werden. Der Einsatz dieser Pumpwerke ist unbedingt notwendig, damit der Großteil des Verbandsgebietes über eine zentrale Schmutzwasserreinigung verfügen kann. Die Abwasserreinigung erfolgt damit nach modernen und ökologischen Standards, was die Lebensqualität im Verbandsgebiet des Zweckverbandes aufwertet.

Die Mitarbeiter des Abwasserzweckverbandes sind daher bemüht, die Pumpwerke technisch stets modern und in einem einwandfreien Zustand zu erhalten. Damit die Abwasserbeseitigung im Verbandsgebiet somit dauerhaft gewährleistet werden kann, sind regelmäßige Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an den Pumpwerken erforderlich. Der Abwasserzweckverband möchte den Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die genannten Aufgaben und die Arbeitswelt der technischen Mitarbeiter des Zweckverbandes geben. Mit diesem Artikel werden daher Bilder über der Erneuerung des Schmutzwasser-Pumpwerkes in der Ortslage Predel veröffentlicht. Anhand der Fotos sind der Verschleiß des Pumpwerkes und der sich ergebende Instandsetzungsbedarf deutlich zu erkennen. Neben dem Pumpenbehälter wurden auch die Pumpen der Anlage ausgetauscht.

Durch die dauerhaften Investitionen in die Erweiterung und die Erhaltung der abwassertechnischen Infrastruktur kann der Lebensstandard im Verbandsgebiet erhalten werden und es wird in die Zukunft der Ortschaften und Gemeinden investiert.

 

Geschlossen am 27.06.2024

Drucken
Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Juni 2024

B e k a n n t m a c h u n g

 

Ich bitte um Beachtung, dass die Geschäftsstelle des AZV Weiße Elster – Hasselbach/Thierbach, Dr.-Engler-Straße 16 in Elsteraue am 27.06.2024 geschlossen ist.

Bauarbeiten Kayna

Drucken
Veröffentlicht am Freitag, 15. März 2024

BÜRGERINFORMATION 

Bauvorhaben    Kayna -  Neubau Schmutz- und Regenwasserkanal, 3. BA

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Firma Hiestro-Bau GmbH wurde durch den AZV Weiße Elster — Hasselbach/Thierbach beauftragt den 3. BA Schmutz- u. Regenwasserkanalisation in Kayna zu errichten.

Der komplette Auftrag umfasst die Waldstraße von Kreuzungsbereich Sandgraben bis Ortsausgang Kayna in Richtung Freibad, den Tannenberg, die Jägerstraße sowie den Schützenplatz von der Frauenleite bis Höhe HA-Nr. 2.

Der komplette Abschnitt der Waldstraße ist für den Zeitraum vom 18.03.2024 bis voraussichtlich Ende 2024 geplant.

Der 1. Bauabschnitt Waldstraße wird unter Vollsperrung ausgeführt und am 18.03.2024 zwischen Sandgraben bis Jägerstraße beginnen. Wetterabhängig wird der 1. Teilabschnitt bis ca. Ende Mai 2024 laufen. Eine großräumige Umleitung wird eingerichtet.

Wir bitten Sie Ihre Fahrzeuge ab dem 18.03.2024 außerhalb des Baubereiches zu parken. Die Zufahrt für Anwohner zu den Grundstücken wird in Absprache und entsprechend des Baufortschrittes ermöglicht.

Zu den bekannten Terminen der Müllentsorgung bitten wir Sie, ihre Mülltonnen einen Tag vorher bis 16:00 Uhr außerhalb Ihrer Grundstücke abzustellen. Durch die Mitarbeiter der Firma Hiestro-Bau GmbH wird dann die ordnungsgemäße Entsorgung organisiert und die Mülltonnen zu einem Sammelplatz gebracht.

Sollten die Mülltonnen nicht bis 16:00 Uhr am Vortag bereit stehen, können wir die Entsorgung nicht garantieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für die Begleitumstände einer solchen Baumaßnahme. Der Verband und die ausführende Baufirma werden sich bemühen, diese schnellstmöglich zum Abschluss zu bringen.

Für Fragen zum weiteren Verlauf der Baumaßnahme steht lhnen der Polier ab 18.03.2024 vor Ort zur Verfügung.

 

Kanalspülung und Kamerabefahrung im Verbandsgebiet

Drucken
Veröffentlicht am Dienstag, 30. Januar 2024

Kanalspülung und Kamerabefahrung im Verbandsgebiet

Um den Zustand des Kanalnetzes zu beurteilen und dabei eventuelle Unregelmäßigkeiten feststellen zu können, werden durch den Verband oder eine beauftragte Firma regelmäßig Kanalspülungen mit anschließenden Kamerabefahrungen im Verbandsgebiet durchgeführt.

Die nächste Maßnahme wird in der 6. Kalenderwoche dieses Jahres in der Etzolshainer Straße  in der Ortslage Könderitz der Gemeinde Elsteraue erfolgen.

Durch den Verband oder die beauftragte Firma werden sowohl das Kanalnetz als auch die Hausanschlusskanäle gespült, gereinigt und anschließend mit der Kamera befahren.

Da es während der Arbeiten gegebenenfalls zu Beeinträchtigungen (beispielsweise Geruchsbelästigungen oder Verkehrsbehinderungen) kommen kann, möchte ich um das Verständnis der betroffenen Bürgerinnen und Bürger für die Arbeiten des Abwasserzweckverbandes bitten.

Sollten sich Ihrerseits Rückfragen ergeben, können Sie diese gern an das technische Personal des Verbandes richten.

 

Copyright 2022 Aktuelles. www.azv-het.de
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free